Immobilien Magazin

Wieder auf Einkaufstour

Die internationalen Investoren sind zurück. Deutsche Fonds und Versicherungen haben ihre Zurückhaltung aufgegeben und kaufen – Handelsflächen und Hotels sind auch hoch im Kurs.

Autor: Michael Neubauer

Eine Analyse der Herkunft der Investoren am österreichischen Gewerbeimmobilienmarkt zeigt im ersten Halbjahr 2013 ein sehr diversifiziertes Bild. „Nachdem in den vergangenen Quartalen und insbesondere im ersten Quartal 2013 nationale Käufer verstärkt in Immobilientransaktionen involviert waren, sind im zweiten Quartal 2013 diesmal deutsche Investoren (ca. 39 Prozent) und übrige internationale Investoren (32 Prozent) deutlich aktiver gewesen“, so CBRE-Österreich Chef Andreas Ridder im Halbjahresbericht über den Wiener Büromarkt. Im Vergleich zum ersten Quartal 2013, als der Anteil der österreichischen Investoren noch ca. 80 Prozent war, waren heimische Investoren im zweiten Quartal 2013 nur an ca. 29 Prozent des Investitionsvolumens beteiligt.

„Bei den deutschen Investoren sind es vor allem Versicherungen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.