immoflash

ZBI auf Suche nach neuen Projekten

Auch kleinere Dimensionen passen:

Autor: Gerhard Rodler

Die ZBI verstärkt ihre Aktivitäten im Wohnbaubereich und dabei dürfen es durchaus auch „kleinere Brötchen“ sein. Aktuelles Beispiel - in Deutschland - ist eine Projektentwicklung im Stadtkern von Heilbronn, wo seit 2018 ein Wohn- und Geschäftsquartier mit nicht einmal 3.600 m² Wohnfläche und 1.600 m² Gewerbefläche entsteht. Ab dem 1. März 2021 stehen dann 145 Wohneinheiten in Form von teilmöblierten Ein- und Dreizimmerwohnungen, ein Lebensmittelmarkt im Erdgeschoss und 50 Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung.

Der Baubeginn sowie die Bauarbeiten hatten sich gegenüber dem ursprünglichen Zeitplan zunächst durch archäologische Funde auf dem Gelände verzögert. 2018 wurden von Spezialisten in der drittgrößten Grabung Heilbronns Spuren aus der langen Stadtgeschichte gesichert: Das Areal war ab dem 13. Jahrhundert bebaut, und es wurden Keller freigelegt, die bis ins 15. oder 16. Jahrhundert zurückreichen. In diesen Räumen fanden sich allerlei Alltagsgegenstände aus mehreren Jahrhunderten, die von einem Archäologenteam für weitere wissenschaftliche Auswertungen geborgen und archiviert wurden.