Immobilien Magazin 05/2020

Mai

Inhalt05/2020

von Redaktion Steuer & Recht

Neues Buch über NÖ-Bauordnung

Lorenz Riegler und Wolfgang Koizar präsentierten kürzlich das über 1.000 Seiten umfassende Buch "NÖ BauO". Innerhalb kurzer Zeit wurden sowohl die niederösterreichische Bauordnung als auch das Raumordnungsrecht des Landes umfassend adaptiert. Gemeinden, Architekten, Bauträger und viele mehr haben nunmehr in Niederösterreich ... mehr >

Lorenz Riegler und Wolfgang Koizar präsentierten kürzlich das über 1.000 Seiten umfassende Buch "NÖ ... mehr >

von Charles Steiner Schwerpunkt

Vorsorge statt Sorgen

Vor der Corona-Krise gingen Vorsorge- und Anlagewohnungen weg wie warme Semmeln. Für das heurige Jahr erwarten viele einen Knick - doch der hat nichts mit dem Produkt zu tun. Jene, die schon welche haben, investieren weiter. Wenn man Michael Schmidt, Geschäftsführer bei der 3SI Immogroup zum Thema Vorsorge oder Anlagewohnungen ... mehr >

Vor der Corona-Krise gingen Vorsorge- und Anlagewohnungen weg wie warme Semmeln. Für das heurige Jahr ... mehr >

Mit dem Francis entwickelt die 6B47 ein Stadtquartier,
bei dem auch zahlreiche Wohnungen
entstehen, die zur Vorsorge geeignet sind.
von Charles Steiner Schwerpunkt

Für ein paar m² mehr

Von der Corona-Krise kann man durchaus lernen: Nämlich, was die Größe der Wohnung betrifft. Das wird vor allem im Vorsorge-Bereich für die Mieter relevant werden. Es darf ruhig ein bisschen größer werden. Nach sechs Wochen Home-Office kann einem schon die Decke auf den Kopf fallen. Während Mami und Papi auf 50 m² gezwängt versuchen, ... mehr >

Von der Corona-Krise kann man durchaus lernen: Nämlich, was die Größe der Wohnung betrifft. Das wird ... mehr >

Während die Eltern im
Home-Office versuchen,
ihre Arbeit zu erledigen ... will der Nachwuchs
unterhalten werden. Ein
schwieriges Unterfangen.
von Markus Leonhard, LLP Wirtschaftsprüfung Steuerberatung & RA Daniel Gissenwehrer Gastbeitrag

Die Anlegerwohnung – ein interessantes Alternativinvestment

In Zeiten von Krisen, fallenden Aktienkursen und erhöhten Unsicherheiten, ist der Kauf einer Anlegerwohnung, oder auch Vorsorgewohnung genannt, eine begehrte Alternative. Eine Vorsorgewohnung bezeichnet eine spezielle Form der Eigentumswohnung, deren Sinn es ist, durch Mieteinnahmen und Steigerung des Wohnungswerts das eingesetzte ... mehr >

In Zeiten von Krisen, fallenden Aktienkursen und erhöhten Unsicherheiten, ist der Kauf einer Anlegerwohnung, ... mehr >

von Charles Steiner Immowelt in Zahlen

Warum Vorsorge besser ist

Wer eine oder mehrere Vorsorgewohnungen hat, hat Glück gehabt. Pandemie hin oder her - Wohnen bleibt ein Grundbedürfnis. Vor allem dann, wenn alle auf Homeoffice sind. Ein Grund mehr, sich der Vorsorge in der Immowelt in Zahlen zu widmen. 50 Prozent Um so viel ist die Nachfrage nach Vorsorgewohnungen im Zuge der Corona-Pandemie ... mehr >

Wer eine oder mehrere Vorsorgewohnungen hat, hat Glück gehabt. Pandemie hin oder her - Wohnen bleibt ... mehr >

von Gerhard Rodler Porträt

Baumeister, Visionär, Unternehmer

Vor 40 Jahren, mit neun, wollte Karl-Heinz Strauss das sein, was er seit Mitte September ist. Wie die kindlichen Vorstellungen mit der heutigen Realität zusammengehen, werden wohl die nächsten Jahre zeigen. Er steht immer noch, strahlt Beständigkeit aus, Orientierung, Vertrauenswürdigkeit. Und er trägt seine Last mit Würde. ... mehr >

Vor 40 Jahren, mit neun, wollte Karl-Heinz Strauss das sein, was er seit Mitte September ist. Wie ... mehr >

von Charles Steiner Schau ins Land

Der Festspiel-Bumerang

Seit Jahren lockt Salzburg zahlungskräftige Kundschaft aus dem In- und vor allem Ausland an. Durch den Lock-Down bleiben sie aus - und das wird über kurz oder lang zu Korrekturen nach unten führen. Nicht einmal alteingesessene Salzburger haben das je erlebt. Wo zuvor in der Getreidegasse vor lauter Menschenmassen kein Durchkommen ... mehr >

Seit Jahren lockt Salzburg zahlungskräftige Kundschaft aus dem In- und vor allem Ausland an. Durch ... mehr >

So voller Touristen wird die Getreidegasse
wohl in diesem Sommer nicht werden.
von Charles Steiner Schau ins Land

Zukunftsreiche Chancen

Während in Salzburg bei Mietpreisen durch Corona die einen oder anderen Preiskorrekturen zu erwarten sind, bleibt Oberösterreich unbeeindruckt. Die Krise kann sogar eine Chance für das Bundesland bedeuten. Es ist immer gut, ein Backup zu haben. Denn auch, wenn sich die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz in den vergangenen ... mehr >

Während in Salzburg bei Mietpreisen durch Corona die einen oder anderen Preiskorrekturen zu erwarten ... mehr >

von Peter Engert, Geschäftsführer der ÖGNI Go Green

Wohnen und arbeiten nach COVID-19

Haben wir aus den letzten Wochen bzw. werden wir aus den nächsten Wochen etwas lernen? Wir sind hier positiver als uns die Vergangenheit lehrt, denn die Entwicklung einiger Themen war schon vor der Krise auf dem Weg und ist in den letzten Wochen beschleunigt worden. Die Entwicklung der Digitalisierung hat Home-Office attraktiv ... mehr >

Haben wir aus den letzten Wochen bzw. werden wir aus den nächsten Wochen etwas lernen? Wir sind hier ... mehr >

von Charles Steiner Maklertools

Digital People Business

Durch den Lockdown sind viele Makler gezwungen, im Homeoffice zu arbeiten. Statt persönlichem Face-to-face-Kontakt müssen auch sie auf digitale Tools setzen. Doch welche gibt es - und kann man mit ihnen arbeiten? Als Mitte März bekannt wurde, dass sich Österreich mehr oder weniger zu Hause vor dem Coronavirus verbarrikadieren ... mehr >

Durch den Lockdown sind viele Makler gezwungen, im Homeoffice zu arbeiten. Statt persönlichem Face-to-face-Kontakt ... mehr >

von Redaktion ÖGNI

Neues Positionspapier der ÖGNI

Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) hat kürzlich ein neues Positionspapier zu dem Thema "Gebäude und Energie" veröffentlicht. Die Erkenntnisse werden schrittweise Eingang in das europäische Qualitätszertifikat DGNB finden. Die ÖGNI geht in dem Papier davon aus, dass die Energieversorgung ... mehr >

Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) hat kürzlich ein neues ... mehr >

von Susanne Prosser Aufzug

Hoch hinauf

Während man sich früher mit dem Paternoster von einem Stock zum anderen bewegte, sind Aufzüge heute moderne Verkehrssysteme in Gebäuden geworden. Vernetzung, Internet of Things, Digitalisierung und KI mischen die Aufzugsbranche auf. Die Rekordhöhen der größten Gebäude der Welt werden durch immer gewagtere Projekte auf der ganzen ... mehr >

Während man sich früher mit dem Paternoster von einem Stock zum anderen bewegte, sind Aufzüge heute ... mehr >

Die Anforderungen an Aufzüge
werden immer komplexer.
von Stefan Posch Aufzug

Sicherheit dank Digitalisierung

Dank der ausgeklügelten Sicherheitssysteme ist der Aufzug das sicherste Fahrzeug der Welt. Aktuell ist ein Innovationsschub zu beobachten. 1853 ließ der Amerikaner Elisha Graves Otis bei einer Demonstration seines neuen Aufzugs das Trageseil von seinem Assistenten durchschneiden. Der Aufzug raste nicht, wie vom Publikum erwartet, ... mehr >

Dank der ausgeklügelten Sicherheitssysteme ist der Aufzug das sicherste Fahrzeug der Welt. Aktuell ... mehr >

von Stefan Posch Im Gespräch

„Normen hinken der Technik immer hinterher“

Thomas Maldet, Leiter der TÜV Austria Aufzugstechnik, spricht mit Stefan Posch über die Normenflut, mögliche Kostenersparnisse und den verschobenen TÜV-Aufzugstag. Immobilien Magazin: Manche Hauseigentümer meinen, dass der Aufzugsbereich überreguliert sei. Können Sie deren Sichtweise in Anbetracht der Vielzahl von Normen verstehen? Thomas ... mehr >

Thomas Maldet, Leiter der TÜV Austria Aufzugstechnik, spricht mit Stefan Posch über die Normenflut, ... mehr >

von Barbara Wallner Quergeschrieben

Wie die Treppe Filmgeschichte (mit) geschrieben hat

Der Aufzug hat Großes geleistet - in der Menschheits- ebenso wie in der Filmgeschichte. Heute aber wollen wir uns mit einer architektonischen Errungenschaft beschäftigen, die in ihrer Bedeutung oft unterschätzt wird: die Treppe. Scarlett fühlt sich beobachtet - eigentlich steht sie gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, aber ... mehr >

Der Aufzug hat Großes geleistet - in der Menschheits- ebenso wie in der Filmgeschichte. Heute aber ... mehr >

Die Treppe in Eisensteins „Panzerkreuzer Potemkin“.
von Susanne Prosser Corona

Der Markt nach Corona

Der Freitag, 13. März 2020 hat mit dem Shutdown alles verändert: Was bedeutet die Ausnahmesituation für die Immobilienbranche? Wir haben Experten aus den Asset-Klassen nach ihrer Einschätzung gefragt. Was wir bisher nur aus Katastrophenfilmen kannten, wurde plötzlich real. Geschäfte machten dicht, Menschen mussten plötzlich ... mehr >

Der Freitag, 13. März 2020 hat mit dem Shutdown alles verändert: Was bedeutet die Ausnahmesituation ... mehr >

Die Coronakrise hat die Welt
fest im Griff.
von Friederike Marx & Jörn Bender Corona

Schlimmer als Lehman

Was Coronakrise und Finanzkrise unterscheidet. Leere Straßen, geschlossene Geschäfte, ausgebremste Produktion: Die Coronapandemie legt das öffentliche Leben lahm und trifft die Wirtschaft mit voller Wucht. Ist die Krise verheerender als der Einbruch 2008/09? Immer wieder werden Parallelen zur Finanzkrise gezogen - auch wenn ... mehr >

Was Coronakrise und Finanzkrise unterscheidet. Leere Straßen, geschlossene Geschäfte, ausgebremste ... mehr >

von Susanne Prosser Home-Office

Was bleibt vom Home-Office?

40 Prozent arbeiten seit dem Ausbruch der Corona-Krise ausschließlich oder teilweise im Home-Office, knapp zwei Drittel sehen Vorteile. Was wird davon bleiben? Ein Ausblick. Der Küchentisch wird zum Schreibtisch umfunktioniert, das Meeting wird mittels Webcam abgehalten, der private Laptop muss kurzfristig auch für die Arbeit ... mehr >

40 Prozent arbeiten seit dem Ausbruch der Corona-Krise ausschließlich oder teilweise im Home-Office, ... mehr >

von Romana Kanzian aus Berlin Stadtgeschichten

Berlin – Politik des (T)Raums

Die Hauptstadt führt erstmals ein Städteranking an und ist die wettbewerbs- und zukunftsfähigste Stadt Deutschlands. Ein Rätsel bleibt, warum in Berlin bei absolut jedem Bau die Kosten explodieren. Kurz festgehalten: Man träumt von Großprojekten, erhält Großbaustellen und gibt am Ende auch noch groß aus. Trotz oder gerade wegen ... mehr >

Die Hauptstadt führt erstmals ein Städteranking an und ist die wettbewerbs- und zukunftsfähigste Stadt ... mehr >

von Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB) Gastkommentar

Nicht die Zeit für Krisengewinner-Politik!

Die Corona-Krise hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Einnahmenentfall, Betriebsschließungen, Gewinnentgang, Umsatzverluste, Kurzarbeit, Jobverlust oder verordnetes Home-Office. Die möglichen Auswirkungen der Krise sind vielfältig, treffen uns aber ausnahmslos alle. Niemand kann sich ihnen entziehen und alle spüren ... mehr >

Die Corona-Krise hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Einnahmenentfall, Betriebsschließungen, ... mehr >

von Barbara Bartosek Body & Soul

Zurück zum Rückzug

Urlaub als Einkehr mit sich selbst, mit allem nur erdenklichen Luxus und noch ein bisschen mehr, versteht sich. Dieser Trend zeichnet sich nicht erst seit Kurzem ab - war aber nie mehr en vogue als jetzt. Beim "geordneten Rückzug" aus der Hektik der üblichen Alltags- und Freizeitpflichten organisierter Menschen geht es in erster ... mehr >

Urlaub als Einkehr mit sich selbst, mit allem nur erdenklichen Luxus und noch ein bisschen mehr, versteht ... mehr >

von Barbara Wallner Letzte Seite

Der Mann, der den Eiffelturm verkaufte - zweimal

Manche Verbrechen erscheinen so genial, dass man sie so sehr bewundern muss wie verurteilen. Kaum einer bewegte sich in diesem Spannungsfeld so gekonnt wie Victor Lustig. So ein hässliches Gestell, dieser Eiffelturm. Das fasst die Meinung eines großen Teiles der Pariser Bevölkerung bei der Errichtung des nunmehrigen Wahrzeichens ... mehr >

Manche Verbrechen erscheinen so genial, dass man sie so sehr bewundern muss wie verurteilen. Kaum ... mehr >