immoflash

3SI bezieht neues Büro

Neuer Standort in der Tegetthoffstraße

Autor: Stefan Posch

Die 3SI Immogroup übersiedelt mit ihren mehr als vierzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den neuen Firmenstandort zwischen Oper und Albertina, in der Tegetthoffstraße 7.

„Nach mittlerweile zwanzig Jahren Unternehmensgeschichte und zehn Jahren im 1. Bezirk sind wir Dank unseres erfolgreichen Wachstums - sowohl bei den Immobilienkäufen als auch personell - im bisherigen Büro an gewisse Grenzen gestoßen“, begründet Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup, den Umzug innerhalb der City: „Wir wollen damit auch ein Zeichen für die Zukunft setzen! In unserem neuen Büro gegenüber der Albertina haben wir nun ein größeres Haus, eine noch bessere Lage und verfügen über genau jene hohen Standards wie bei den von uns angebotenen Wohnungen! Ich bin überzeugt, dass wir uns hier wohlfühlen und weiter voll durchstarten werden!“ In dem 1911/12 nach Plänen von Ludwig Baumann auf dem Grundstück des ehemaligen Bürgerspitals errichteten Hauses Tegetthoffstraße 7 erstreckt sich das neue Büro über knapp 1.050 m² Fläche auf einer Ebene. Hier finden sich insgesamt 20 Büroräume und zusätzliche weitere 5 Konferenzräume und Besprechungszimmer - benannt jeweils nach 3SI Projekten, die in Form von 1:50 Modellen die einzelnen Räume zieren. So gibt es etwa den Konferenzraum Masterpiece oder das Besprechungszimmer La Belle Vie. Damit wird Kundinnen und Kunden ein ganz besonderes Flair geboten werden.

Eine Besonderheit des neuen 3SI-Büros ist der „Große Konferenzsaal“, ein lichtdurchflutetes Erkerzimmer mit einem Traumblick auf die gegenüberliegende Albertina.

Einziger Wermutstropfen: „Aufgrund von Corona können wir leider zu keiner “House-Warming-Party„ einladen. Und auch das Firmenjubiläum werden wir nur im kleinen Kreis feiern können“, bedauert Schmidt: „Dennoch freuen wir uns, im Lauf der nächsten Wochen und Monaten viele unserer Kundinnen und Kunden in den neuen Büroräumlichkeiten begrüßen zu dürfen!“