immoflash

Covivio erwirbt Portfolio in NRW

195 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit 13.000 m²

Autor: Charles Steiner

Das europäische Immobilienunternehmen Covivio setzt seinen Wachstumskurs weiter fort und hat ein Portfolio mit 176 Wohn- und 19 Gewerbeeinheiten in Nordrhein-Westfalen von der Realius Immobilien Gruppe erworben. Das gab Covivio heute via Mitteilung bekannt. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 13.000 m² vermietbare Fläche, verteilt auf 11 Gebäude in gut angebundenen innerstädtischen Lagen in den Städten Essen und Dortmund.

Daniel Frey, Co-CEO Covivio in Deutschland: „Mit dem Ankauf im Ruhrgebiet erweitern wir unseren Wohnungsbestand in einem unserer starken Kernmärkte um fast 200 Wohnungen in attraktiven Lagen. Unser Anspruch ist es, die Objekte langfristig zu halten.“

Covivio verfügt insgesamt über einen Wohnungsbestand von rund 42.000 Einheiten in Deutschland, vorrangig in den langjährigen Kernmärkten Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Dresden, Leipzig und Hamburg.