Immobilien Magazin

Die TOP Anwälte

Für das große Anwaltsvoting haben wir uns bei heimischen Bauträgern umgehört: Wer sind im Moment die besten Immobilien- und Baurechtsanwälte des Landes? Das Ergebnis lesen Sie auf den kommenden Seiten - und hier die wichtigsten Kriterien, die einen guten Anwalt in der Branche ausmachen.

Autor: Susanne Prosser

Ein großes fachliches Wissen ist die Voraussetzung, um als Anwalt gebucht und am Gerichts-Parkett selbst in den verfahrensten Situationen reüssieren zu können. Das bedeutet im Speziellen: Verlangt wird ein breites Wissen der aktuellen Rechtsgrundlage, kombiniert mit detailreichem Tiefgang in einer speziellen Materie, um in spezifischen Themenfeldern der beste Berater zu sein. Doch das ist nicht genug, denn vor allem die persönlichen Kompetenzen fließen noch in die Qualifikation eines guten Anwalts ein.

"Verhandlungsstärke ist ein absolutes Muss und der Wille, Verträge auch zum Abschluss zu bringen, anstatt den Abschluss zu erschweren", sagt Immobilienmanager Peter Ulm, der in jüngster Zeit das Ankerbrot-Areal ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.