immoflash

Luxus zum Tag: Königs-Villa zum Verkauf

Prinz Edwards ehemaliges Bahamas-Domizil für 8,5 Millionen

Autor: Charles Steiner

Wohnen wie ein (ehemaliger) König: Aktuell steht eine besondere Immobilie zum Verkauf. Wie die Promi-Immobilienplattform TopTenRealEstateDeals.com vermeldet, steht das ehemalige Bahamas-Domizil vom britischen Prinz Edward, Duke of Windsor und britischer Kurzzeit-König zum Verkauf. Verkauft wird die großzügige Villa vom Luxus-Immo-Dienstleister Sotheby's für einen - zugegebenermaßen - Schnäppchenpreis von 8,5 Millionen Euro. Das spanisch-koloniale Haus befindet sich auf einem Bergrücken außerhalb von Nassau auf einem 4 Hektar großen Grundstück mit Blick auf das Meer und die Bucht und wurde in den 1930er Jahren vom britischen Filmproduzenten Frederick Sigrist, dessen Name die Villa auch bis heute trägt. Die Wohnfläche beträgt 15.000 Quadratfuß, das sind immerhin stolze 1.400 m².

Gekauft wurde das Anwesen von Prinz Edward vier Jahre nach seiner Abdankung 1936, wo er mit seiner Ehefrau Wallis Simpson residierte. Seine Frau war übrigens die Ursache für die Abdankung - denn sie war zuvor geschieden, weswegen der Druck des britischen Parlaments und der anglikanischen Kirche immer stärker geworden war. Als Edward VIII war er nur im Jahr 1936 in Amt und Würden.