Immobilien Magazin

Mit Mut zur Veränderung

"Breaking the Frame" ist der Leitsatz von Thomas G. Winkler und im Laufe seiner Karriere hat der UBM-CEO schon bei einigen Unternehmen versucht, die Rahmen zu sprengen.

Autor: Stefan Posch

Schwarze Schwäne kann man nicht vorhersagen. Diesen Satz sagte Thomas G. Winkler in einem Interview, kurz bevor die ersten Corona-Fälle in Österreich bekannt wurden. Ende April 2020 trat er dann, bereits virtuell, vor die Presse und verkündete, dass sich die UBM ein Stück neu erfinden müsse und, dass der größte Hotelentwickler Europas aus der Assetklasse Hotel aussteigen wird. Viele waren damals von der schnellen und konsequenten Reaktion überrascht. Analytisches Denken, klare Vorgaben sowie viel Mut zur Veränderung. Das sind die Eigenschaften, die sich der Kapitalmarktprofi im Laufe seiner Karriere angeeignet hat.

"Drei Erlebnisse haben mein Leben stark geprägt", erzählt Winkler. Das erste war das frühe Ableben seines Vaters. Eigentlich wollte der gebürtige Salzburger Architektur studieren, aufgrund des tragischen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.