immoflash

Skandinavien im Kommen

Catella kauft in Kopenhagen

Autor: Gerhard Rodler

Die Catella Real Estate AG hat für das auf Skandinavien fokussierte Sondervermögen „Catella Scandia Chances“ zwei vollvermietete Gewerbeobjekte in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen erworben.

Bei den erworbenen Objekten handelt es sich zum einen um eine 1.925 m² große, gemischt genutzte Gebäudegruppe im Stadtzentrum von Kopenhagen. 1.139 m² umfassen dabei Büroflächen, 786 m² sind Gastronomieflächen im Erdgeschoss. Zum anderen wurde eine knapp 7.800 m² große Immobilie im südlichen Stadtgebiet von Kopenhagen erworben. 5.000 m² sind an einen dänischen Einzelhändler vermietet. Zu den weiteren Mietern im Erdgeschoss gehört u.a. ein dänisches Sportbekleidungsgeschäft. Im 1. und 2.

Obergeschoss weist das Gebäude rund 1.600 m² vermietete Büroflächen auf. Das Objekt aus dem Jahr 1974 wurde zuletzt 2008 saniert und um einen Anbau erweitert.

Das Spezial-Sondervermögen „Catella Scandia Chances“ hat mit den aktuellen Neuerwerbungen insgesamt acht Objekte im Portfolio. Das Zielvolumen liegt zwischen 150 und 200 Millionen Euro bei einer angestrebten Zielperformance von 5,5 - 6,5 Prozent (BVI-Methode). Als Spezialfonds richtet sich das Angebot vorzugsweise an Versicherungen und Pensionskassen. Erworben werden multifunktionale Bürogebäude in Innenstadtlagen, aber auch Einzelhandelsflächen und Logistikzentren in verkehrsgeeigneten Standorten in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark. Durch die Herkunft der schwedischen Muttergesellschaft, hat die Catella Gruppe in ganz Skandinavien einen ausgezeichneten Marktzugang.