immoflash

Stadt Carré goes Micro Living

73 Mikrowohnungen im Innsbrucker Stadtteil Wilten

Autor: Charles Steiner

Für rund 60 Millionen Euro realisiert die Zima das Stadt Carré in Wilten, wie der immoflash bereits berichtet hat. Nun sickern immer konkretere Details für das Stadtquartier durch, dessen Baustart eben erst erfolgt ist. Man setzt hier im Besonderen auf Mikro-Apartments. 73 davon sollen im Stadt Carré entstehen, wie die Zima bekannt gab.

Auf einer Grundstücksfläche von rund 5.200 m² entsteht bis Ende 2023 ein vierteiliges Gebäudeensemble, das 255 moderne Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einer Nutzfläche von rund 11.100 m² umfasst. Dabei zeichnen sich die Wohneinheiten vor allem durch ihre unterschiedlichen Grundrisstypologien aus: Neben den Classic- bzw. Premium-Living Einheiten sind auch moderne und vollmöblierte Micro-Living-Apartments (bis 26 m²) konzipiert worden, die vor allem an Singles jeden Alters, Studierende und Pendler als Zielgruppe ausgemacht haben.

"Micro-Living im Stadt Carré ist unsere Antwort auf den Wunsch nach Komfort und Flexibilität im Leben. Durch die smarte und dynamische Gestaltung wird jeder Zentimeter optimal genutzt und die Bewohner können sich von der ersten Minute an maximal entfalten", so Alexander Wolf, Geschäftsführer der Zima Tirol.