immoflash

Schlappe für Starwood

Nur 3,7 Prozent an CA Immo-Aktien angedient

Autor: Charles Steiner

Das - bereits nachgebesserte - Pflichtangebot der Starwood an die CA Immo-Aktionäre hat nur wenig Anglang gefunden. Bei dem Übernahmeangebot, das bis zum 9. April gelaufen war, sind lediglich 3,7 Prozent der Aktien angedient werden. Bis zum Ende der Frist sind nur 2.413.980 CA Immo-Aktien abgetreten worden, zusätzlich seien 811 CA Immo-Wandelschuldverschreibungen im Wert von rund 81 Millionen Euro zum Verkauf eingereicht worden, das entspricht einer Annahmequote von 40,55 Prozent. Damit hält Starwood insgesamt 33,2 Prozent an der CA Immo.

Jetzt erfolgt noch eine dreimonatige Nachfrist, die bis 14. Juli anberaumt ist.